Was bedeutet eigentlich Menschenkenntnis?

Über diese Frage habe ich mir die letzten Tage Gedanken gemacht.

Ich habe mich mit einigen Menschen unterhalten und wollte wissen, wie Sie die Situation zu einem gemeinsamen Thema sehen. 

In Sachbüchern oder NLP wird ja oft von ganz verschiedenen Blickwinkeln über uns Menschen berichtet.
Doch ich finde, man kann das mit der Menschenkenntnis nochmal ganz anders sehen.
Nämlich wie es das Wort schon sagt:
Den Menschen erkennen.
Den Menschen, mit dem wir im Gespräch sind, so erkennen, wie er ist.
Ihn fragen, wie es ihm geht. Einfach ganz da sein und hinhören.
Dann hören wir eine Geschichte, seine Geschichte.
Wir können daraus so viel erkennen.
Wie es ihm geht. Was er macht. Wie er denkt. Wie er fühlt.
Es kommt nur auf unsere Aufmerksamkeit an.
Und mit welchen Fragen wir das Gespräch lenken.
Ob wir uns wirklich für unser Gegenüber interessieren.
Denn ob wir es wollen oder nicht:
Unser Gegenüber empfängt die Schwingungen wie wir von ihm denken.
Er fühlt sich entweder wohl mit uns, und hat das Gefühl, er kann sich ganz fallenlassen und öffnen.
Oder er merkt, dass wir evtl. urteilen, schlecht denken, oder gar nicht bei der Sache und mit den Gedanken ganz woanders sind.

Und das finde ich so spannend:
Denn als Coach musst du die Gabe haben, einfühlsam zu sein, helfen/dienen zu wollen, ganz da zu sein und zu erkennen, was mein Gegenüber gerade braucht. Ob das ankommt, was ich ihm versuche zu vermitteln oder welches Thema ihn gerade belastet und worüber er reden will. Auch wie bereit der Mensch mir gegenüber ist, sich mir zu öffnen.
Wie weit er selbst gehen möchte und wie ich ihm dabei helfen kann.

Mir ist es wichtig, dass sich mein Klient oder Kunde bei mir wohlfühlt, aufgehoben, aber auch so, dass er seine eigenen Entscheidungen trifft und die eigenen Schritte geht, aus seiner Kraft heraus und ich helfe ihm dabei.

Wenn Dich das also anspricht, dann melde Dich bei mir und wir finden gemeinsam einen Weg, der zu Dir passt.

Von Herz zu Herz

Angelina Ister  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.